Lerntherapie

Legasthenie ist in der heutigen Gesellschaft ein Thema über das gerne geschwiegen wird. Doch Legasthenie ist keine Störung, derer man sich schämen muss, denn ungefähr 5 Millionen Menschen in Deutschland sind Legastheniker. Legasthenie kann durch eine Lerntherapie wie in meiner Praxis in Damme behandelt werden.

Leidet Ihr Kind unter Legasthenie?

Kinder die unter Legasthenie leiden, fallen häufig schon früh in der Schule auf, was ein Vorteil für einen frühen Beginn einer Lerntherapie darstellt. Betroffene Kinder und Jugendliche profitieren von dem frühen Einsatz einer Lerntherapie in meiner Praxis in Damme, denn so können Entwicklungsstörungen frühzeitig behoben oder sogar vermieden werden. Je eher ein Legasthenie-Patient mit einer Lerntherapie wie in meiner Praxis in Damme beginnt, desto größer sind die Erfolgschancen.


Gründe für Legasthenie

In der Lerntherapie meiner Praxis in Damme stelle ich häufig verschiedenste Gründe für das Auftreten von Legasthenie fest. Teilleistungsstörungen, minimale cerebrale Dysfunktionen oder Sprachentwicklungsstörungen sind nur einige der bekannten Ursachen für die Entstehung von legasthenen Kindern. Im Rahmen meiner Lerntherapie in meiner Praxis in Damme nutze ich meine Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit legasthenen Kindern und entwickle für jedes Kind eine individuelle Lerntherapie. Diese Lerntherapie wird auf jedes Kind in meiner Praxis in Damme angepasst, um optimale Behandlungsergebnisse zu erzielen.


Erfahren Sie mehr über die Lerntherapie in Damme

Gerne vermittle ich Ihnen nähere Informationen über die Behandlungen in der Lerntherapie meiner Praxis in Damme und vereinbare einen Beratungstermin mit Ihnen. Sie erreichen mich telefonisch unter 0 54 91/99 50 32 oder können Ihre Anfragen schriftlich über unser Kontaktformular senden.


Lerntherapie bei Legasthenie und Dyskalkulie gemäß § 35 a SGB VIII (Jugendamt)

>> nach oben

thumb-1
thumb-1
thumb-1
thumb-1